Auszeichnungen

Gütesiegel: Bibliotheken - Partner der Schulen

Siegel1

2020 wurde die Gemeindebücherei Frensdorf bereits zum siebten Mal in Folge (nach 2009, 2010, 2012, 2014, 2016 und 2018) durch die Bayerischen Staatsministerien für Unterricht und Kultus sowie für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet für die gute Zusammenarbeit mit der VS Frensdorf Pettstadt und der Martin-Wiesend-Schule, Sonderpädagogisches Förderzentrum, ausgezeichnet.

„Bibliotheken und Schulen sind wertvolle Partner bei der Leseförderung! Ich freue mich sehr, heuer 67 Bibliotheken von Aschaffenburg bis Prien mit dem Gütesiegel ‚Bibliotheken – Partner der Schulen‘ auszeichnen zu können“, betonte Staatssekretärin Carolina Trautner 2018 bei der feierlichen Übergabe der Auszeichnung in der Bayerischen Staatsbibliothek. „Bibliotheken sind für unsere Schulen wichtige Experten, die bei der Förderung der Lesekompetenz und beim richtigen Umgang mit Informationsquellen den Unterricht bereichern. Für die gute Zusammenarbeit und das große Engagement ein herzliches Dankeschön!“, so die Staatssekretärin, in Vertretung von Staatsminister Bernd Sibler.

Verleihungsfeiern

3 Bilder

Bücherei-Siegel in Gold

Siegel2

Auch an kleineren öffentlichen Büchereien gehen die Entwicklungen und Veränderungen der Mediennutzung nicht vorbei, sie müssen sich heute den medialen und gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Seit dem 01.01.2018 greifen die 15 Mindestanforderungen, die der Büchereifachverband Sankt Michaelsbund, Landesverband Bayern e.V., für ehren- und nebenamtlich geführte Büchereien in Orten bis 10.000 Einwohnern formuliert hat. Die 15 Standards bzw. Mindestanforderungen spiegeln das Angebot und teilweise den Leistungsumfang der Bücherei wider: beginnend mit der Auffindbarkeit, den Öffnungszeiten, dem Raum- und Medienangebot, ihrer Finanz- oder auch EDV-Ausstattung bis hin zu bestimmten statischen Leistungsdaten oder Veranstaltungen mit Kooperationspartnern. Die Gemeindebücherei Frensdorf erfüllte die Anforderungen in vollem Umfang und wurde 2019 und 2020 dafür geehrt.

Kinderbibliothekspreis - e.on Bayern

Kinderbuchpreis 2009

2009 wurde das Team der Gemeindebücherei Frensdorf für die Leistungen im Bereich der Leseförderung von Kindern mit dem zum zweiten Mal vergebenen Kinderbibliothekspreis von e.on Bayern ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000€ dotiert, die zur Anschaffung neuer Medien verwendet werden.

Zertifikat Freiwilliges Soziales Schuljahr

FSJ

2020 erteilte die Carithek als Bamberger Freiwilligenzentrum als Koordinationsstelle des Freiwilligen Sozialen Schuljahrs (FSSJ) nach dem "Beustädter Modell" in Bamberg das Zertifikat für die Zusammenarbeit mit freiwillig aktiven Schülerinnen und Schülern. Das Zertifikat ist eine Anerkennung für den Beitrag zur Engagementförderung bei JUngendlichen.

Das FSSJ ermöglicht Schülerinnen und Schülern aller Schularten ab der 8. Klasse sich für ein Schuljahr lang ehrenamtlich zu betätigen. Dabei wird in Zusammenarbeit mit lokal tätigen sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen, Verbänden und Vereinen eine breite Palette von sozialen, kulturellen und ökologischen Einsatzmöglichkeiten angeboten. Die Schülerinnen und Schülern wählen entsprechend ihren Interessen eine Einsatzstelle aus, schließen die FSSJ-Rahmenvereinbarung und engagieren sich dann außerhalb des Unterrichts ein ganzes Schuljahr lang ehrenamtlich für ca. zwei Stunden in der Woche. Unter fachlicher Aufsicht in der jeweiligen Einsatzstelle lernen die Schülerinnen und Schülern ihr Feld des Engagements vertieft kennen und sammeln vielfältige persönliche Erfahrungen.

Sonderpreis des Landkreises für hervorragende Jugendarbeit

2010 erhielt die Gemeindebücherei Frensdorf einen Sonderpreis des Landkreises Bamberg für hervorragende Jugendarbeit. In seiner Laudatio würdigte Landrat Dr. Günter Denzler die Anstrengungen der Bücherei in Sachen Leseförderung und überreichte einen Scheck in Höhe von 250€.

Anerkennungspreis für die Büchereien im Landkreis

2014 erhielt die Arbeitsgemeinschaft der 37 Büchereien in der Stadt und im Landkreis Bamberg (SKAG) von der Stiftung: „Helfen tut gut“, die der ehemalige Landrat Dr. Günther Denzler ins Leben gerufen hat, einen (von drei) Anerkennungspreisen für ihr „beispielhaftes und nachahmenswertes Engagement zur Förderung von Bildung, Kultur und Gemeinschaft“. Die Stiftung wurde speziell zur Förderung des Ehrenamtes im Landkreis Bamberg ins Leben gerufen und ehrt einmal im Jahr bis zu drei Projekte. Da auch die Aktivitäten in der Bücherei Frensdorf in nicht unerheblichem Maß dazu beigetragen haben, die Jury von unserer Preiswürdigkeit zu überzeugen, war die Büchereileitung zur feierlichen Übergabe im Landratsamt geladen und durfte die Urkunde, den symbolischen Scheck in Höhe von 500€ und den schweren Glas-„Pokal“ mit in Händen halten.